Schreibkraft
Heiner Frost

April 1, 2021
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Her(t)zflackern oder: Knickhoffs Weltlabor

Her(t)zflackern oder: Knickhoffs Weltlabor

Dirk Knickhoff. Foto: Rüdiger Dehnen

Da möchte also einer, dass man die Bilder hören kann – möchte das Gesehene übersetzen. Da baut einer die Maschine zum Erfassen einer Zwischen-Etage der Wahrnehmung. Der Mann heißt Dirk Knickhoff. Knickhoff ist Künstler. Und Techniker bei der Telekom. Diese … Weiterlesen

März 19, 2021
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Zwei Vorhänge – ein Garten

Zwei Vorhänge – ein Garten

Die beiden Gastkuratorinnen: Marie Sophie Beckmann (l.) und Julie Robiolle. Foto: Rüdiger Dehnen

Vielleicht mal wieder ins Museum? Warum eigentlich nicht? Zum Beispiel ins Museum Kurhaus Kleve. Da ist von heute an bis zum 24. Mai eine neue Ausstellung zu sehen: „a plotless horror movie“. Ein Horrorfilm ohne Handlung also …

März 3, 2021
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Günther Zins: Die Überwindung der Schwerkraft

Günther Zins: Die Überwindung der Schwerkraft

Foto: Rüdiger Dehnen

Vielleicht sollte das Museum Kurhaus eine Performance veranstalten: Einen Künstler einladen, der den Besuchern die Haare schneidet und dabei die Kunst erklärt. Kurhaus-Chef Harald Kunde setzt dann doch lieber auf die „Variante Hoffnung“.

Februar 24, 2021
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Buschs Phantome: Maria unter den Stufen

Buschs Phantome: Maria unter den Stufen

Geschichte erzählt häufig von den Großen. Die Kleinen tauchen nur selten auf und wenn, dann sind sie die Verlierer … Wie schön, dass es die Geschichte von Maria T. gibt. Geboren wurde sie 1904 in Geldern, gestorben ist sie 1987.

November 1, 2020
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für „Sitz ma grade – Glück nach vorn“

„Sitz ma grade – Glück nach vorn“

Eckart Erdmann (Buchhanldung Hintzen) und Klaus Franken präsentieren: Martinshorn. Foto: Rüdiger Dehnen

Vielleicht einfach gar nichts schreiben. Die Bilder sprechen lassen. Bilder gewinnen doch immer … und dann ist da diese Mappe mit Linolschnitten, die einen wunderbaren Gleichklang aus Woldern hinterlässt. Man könnte auch Birten sagen. Wenn Klaus Franken Sprache erfindet, darf … Weiterlesen

September 30, 2020
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Das Ende der Endlichkeit

Das Ende der Endlichkeit

Spiegel-Cover vom November 1979. Foto: Rüdiger Dehnen

Drucksachen – natürlich sind andere Meinungen willkommen – gehören ins Reich der Langeweile. Auf der Suche nach einer Definition findet man: „ … aus einem gedruckten Text bestehende, zu ermäßigter Gebühr beförderte, nicht verschlossene Postsendung“. So weit – so gut.

September 29, 2020
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Dinge sind wie Dinge sind

Dinge sind wie Dinge sind

Beate Streuli: New York. NN-Foto: Rüdiger Dehnen

„Meinen Bildern ist egal, wer sie gemalt hat“, sagt der Künstler Jürgen Vogdt und man denkt: Den Bildern vielleicht – Sammler, Kuratoren und Publikum sehen es gern anders.