Schreibkraft
Heiner Frost

21. Juni 2021
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Transformationstheater oder: Weltbühne Graefenthal

Transformationstheater oder: Weltbühne Graefenthal

Ein Prophet: Ähnlichkeit mit noch lebenden Personen wären rein zufällig. Zeichnung;: Lena Frost

Vielleicht geht es um Deutungshoheit. Bestimmt sogar. Prozesse sind ein Ringen um die Deutungshoheit für Geschichten. Taten sind Geschichten. Erzählungen. Sie werden im Lauf der Verhandlung immer wieder von Neuem erzählt – aus unterschiedlichen Perspektiven.

17. Juni 2021
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Letter From London oder: Raupe, Puppe, Schmetterling

Letter From London oder: Raupe, Puppe, Schmetterling

Foto: Rüdiger Dehnen

Die Maske hilft. Sie verbirgt das Gröbste. Man dreht sich kurz weg: Muss ja niemand merken, dass man bis zum Kern, bewegt, gerührt, ergriffen ist. Aber schreiben darf man‘s. Es muss raus.

8. Juni 2021
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Speed

Speed

Man kann sich beschränken. Man kann die Geschichte erzählen von einem, der morgens als Lebenslänglicher ins Gericht gebracht und abends erst einmal nach Hause gehen wird. Erzählt man diese Geschichte, schließt man die Augen vor einer anderen.

1. Juni 2021
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Kanitverstan*

Kanitverstan*

Der erste Gedanke: Vielleicht ist man zu alt. Das Gehör hat nachgelassen. Besser mal beim Kollegen nachfragen: „Sag mal, hast du was verstanden?“ „Nicht wirklich viel.“ Aber stand denn nicht beim „Verhandlungssatus“ das Wort „öffentlich“???

1. Juni 2021
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Lange Schatten oder: Mama kommt nicht mehr

Lange Schatten oder: Mama kommt nicht mehr

Tag Strafgesetzbuch, Paragraph 46: Die Schuld des Täters ist Grundlage für die Zumessung der Strafe. Die Wirkungen, die von der Strafe für das künftige Leben des Täters in der Gesellschaft zu erwarten sind, sind zu berücksichtigen. Bei der Zumessung der … Weiterlesen