Schreibkraft
Heiner Frost

29. September 2022
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für „Ich bin da ganz ehrlich“

„Ich bin da ganz ehrlich“

Herr A. ist Schulbusfahrer – ein irgendwie unbeschriebenes Blatt: eigentlich. Vorstrafen: keine. Schulden: keine. Drogen: „Bringt mir nichts.“ Alkohol: „Hier und da mal ein Bierchen.“ Verheiratet: zwei Söhne. Der erste ist schon über 30. Der zweite: unter zehn. Die Frauen: … Weiterlesen

14. September 2022
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Die Melodie des Untergangs

Die Melodie des Untergangs

Da ist sie wieder: die Melodie des Untergangs: das alte Lied – ein neues Leid. 40 Minuten dauert allein das Verlesen der Anklage. 115 Fälle. Ein Trauergesang, der davon handelt, dass einer Kinder missbraucht.

18. August 2022
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für „Behalte mich in guter Erinnerung.“

„Behalte mich in guter Erinnerung.“

Herr Z. hat ein Abschiedsvideo erstellt. Mit dem Handy. Es ist an die Frau gerichtet, mit der er die letzten 20 Jahre befreundet war. Z. spricht in die Kamera …:

3. August 2022
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Boygroup-Treffen oder: „Ich hau dich behindert.“

Boygroup-Treffen oder: „Ich hau dich behindert.“

Auf dem Programm: Geiselnahme. Herr A. und Herr B. – eigentlich müsste man das Wort Herr durch Bube/Bübchen ersetzen – sollen Herrn O. in eine Wohnung gelockt und dort festgehalten haben. Nennen wir – der Einfachheit halber – Herrn A. … Weiterlesen

19. Juli 2022
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für „Sie werden sich anstrengen müssen.“

„Sie werden sich anstrengen müssen.“

Bei der Justiz geht es um Präzision. Kleinigkeiten machen Unterschiede. Herr X. wirkt besonnen. Zwei Taten werden ihm vorgeworfen. Beide Male geht es um das, was Beschaffungskriminalität genannt wird. Herr X. ist abhängig. Er ist Mitte 30. Mit 15 ging … Weiterlesen

18. Juli 2022
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für „Viel los in meinem Kopf.“

„Viel los in meinem Kopf.“

Herr K. ist nicht immer Herr der Dinge. Manchmal beherrschen die Dinge ihn ...

Da wäre dieser Albtraum: Sie wollen dich wegsperren. Sie sagen, du leidest an einer Schizophrenie. Du siehst es anders. Je mehr du dagegen sprichst, um so heftiger zieht die Schlinge sich zu …

9. Juni 2022
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Herr A. schüttelt den Kopf

Herr A. schüttelt den Kopf

Zeichnung: Lena Frost

Herr A. weiß von nichts. Immer wieder schüttelt er den Kopf – sagt: „Ich verachte das zutiefst.“ Kann sein. Kann nicht sein. Vielleicht bringt die Hauptverhandlung Klarheiten. Das wäre dann der Idealfall. A. ist wegen Besitzes und Verbreitung kinder- und … Weiterlesen

1. Juni 2022
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Und dann hat es Bumm gemacht

Und dann hat es Bumm gemacht

Kevin nimmt die Sache sportlich – äußerlich. Ja – er hat in Goch drei Zigarettenautomaten gesprengt, aber ans Geld ist er nicht gekommen. Beim ersten Automat: großer Schrecken – schnelle Flucht – keine Beute.

12. Mai 2022
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Herr X. zerstört ein Plakat

Herr X. zerstört ein Plakat

Herrn X. tut die Sache leid. Natürlich. Er hätte das nicht tun dürfen. Das Zerstören von Wahlplakaten ist eine Sachbeschädigung. Vielleicht würde man ein solches Delikt normalerweise nicht vor Gericht klären, aber Herr X. hat eine Vergangenheit …

12. Mai 2022
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Fünf Jahre

Fünf Jahre

Tadeusz ist tot. Er starb im November 2020 in einer Leiharbeiterunterkunft in Emmerich. Jemand hat Tadeusz in die Kniekehle geschnitten: Acht Zentimeter tief war der Schnitt und circa drei Zentimeter lang. Arterie und Vene im Bein: durchtrennt.