Schreibkraft
Heiner Frost

September 30, 2020
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Das Ende der Endlichkeit

Das Ende der Endlichkeit

Spiegel-Cover vom November 1979. Foto: Rüdiger Dehnen

Drucksachen – natürlich sind andere Meinungen willkommen – gehören ins Reich der Langeweile. Auf der Suche nach einer Definition findet man: „ … aus einem gedruckten Text bestehende, zu ermäßigter Gebühr beförderte, nicht verschlossene Postsendung“. So weit – so gut.

September 29, 2020
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Dinge sind wie Dinge sind

Dinge sind wie Dinge sind

Beate Streuli: New York. NN-Foto: Rüdiger Dehnen

„Meinen Bildern ist egal, wer sie gemalt hat“, sagt der Künstler Jürgen Vogdt und man denkt: Den Bildern vielleicht – Sammler, Kuratoren und Publikum sehen es gern anders.

September 27, 2020
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Kunst, vor allen Dingen

Kunst, vor allen Dingen

Das Leben bekommt eine absurde Note, wenn es aufgehalten – angehalten wird. Der Moment gerinnt zur pseudo-handlichen Ewigkeit. Die Pose wird zum Statement. Aus Handeln wird Erinnerung. Fotografie konstruiert keine Zukunften. Fotografie ist Denken unter dem Vergrößerungsglas.

September 21, 2020
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Biedermann als Brandstifter

Biedermann als Brandstifter

Auf roten Teppichen wird man so empfangen: in Cannes, Berlin, Venedig – auf dem „Walk of Fame“. Wenn einem vorgeworfen wird, mithilfe von Benzin Brandstiftung betrieben zu haben, erwartet ihn der Walk of Shame. Kameras: Fernsehen, Presse – der ganz … Weiterlesen

September 20, 2020
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Panta rhei oder: das Casablanca-Syndrom

Panta rhei oder: das Casablanca-Syndrom

Szene aus: Awàa von Aszure Barton. Es tanzen: Daniel Smith und Yoav Bosidan. Foto: Bernhard Weis.

Gottseidank: Ein Speed-Date war es nicht. Man hätte sich ja nie wiedergesehen. Sie haben einen zum ersten Kennenlernen drei Tage Zeit gegeben – eigentlich ja drei Vorstellungen – „Ich schau dir in die Augen …“ – und auch die hätte … Weiterlesen

September 9, 2020
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Fluch der Wiederholung

Fluch der Wiederholung

Helga Ullrich-Scheyda. Foto: HF

Wer in die Geschichte eintaucht, findet in der Regel nicht nur Lorbeeren. Das gilt vor allem dann, wenn es um den „Rücksturz ins Braune“ geht. Wie schnell 1.000 Jahre vorübergehen und wie verheerdend sie trotzdem sein können. Wer zurücktaucht in … Weiterlesen

September 9, 2020
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Wo ein Wunsch ist …

Wo ein Wunsch ist …

Foto: Rüdiger Dehnen

Justiz ist nicht barrierefrei. Kann sein, dass man es mit Rollstuhl in den Gerichtssaal schafft, aber es gibt andere Barrieren als Rampen und Treppen. Frau S. ist 41. Ihr Intelligenzquotient wird unterschiedlich angegeben … Zahlen spielen keine Rolle.

September 3, 2020
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Applaus kauft keine Brötchen

Applaus kauft keine Brötchen

Vielleicht wirkt das Portrait nicht verheerend genug. Da steht doch einer am Abgrund … irgendwie. Da bleiben dem noch acht Wochen bis zu dem Punkt, an dem die Zwangsversteigerung droht und damit irgendwie eine Art Erfolglosigkeitstestat der besonderen Art. Eine … Weiterlesen