Schreibkraft
Heiner Frost

2. Dezember 2021
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Kurhauskörperwelten

Kurhauskörperwelten

Ming-Jing Tsai: Untitled, 2020

Lassen wir die anderen sprechen: „Wie der nackte Körper bewertet wird und ob ein Körper als nackt angesehen wird, hängt maßgeblich vom historischen, sozialen, religiösen und kulturellen, aber auch vom politischen Kontext ab. Nacktheit ist eine Frage der Perspektive.“

29. Oktober 2021
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Love is in the air

Love is in the air

Robert Indiana: The New Zero, 1972. Foto: Rüdiger Dehnen

Natürlich ist man Junkie. Gute Kunst macht atemlos. Es ist nie genug. Es gibt nie genug … Im Museum Kurhaus Kleve zeigen sie, was so alles da ist: ‚Original & Kontext – Die Sammlung analog und digital.‘ Um das mal … Weiterlesen

20. Mai 2021
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Günther Zins: Raumeroberungen

Günther Zins: Raumeroberungen

Foto: Rüdiger Dehnen

Der Geburtstag ist schon ein paar Tage her – am 9. April feierte Günther Zins seinen 70. Jetzt: die Ausstellung. Das Geschenk ist fulminant. Es liegt am Inhalt: Zins.

3. März 2021
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Günther Zins: Die Überwindung der Schwerkraft

Günther Zins: Die Überwindung der Schwerkraft

Foto: Rüdiger Dehnen

Vielleicht sollte das Museum Kurhaus eine Performance veranstalten: Einen Künstler einladen, der den Besuchern die Haare schneidet und dabei die Kunst erklärt. Kurhaus-Chef Harald Kunde setzt dann doch lieber auf die „Variante Hoffnung“.

29. September 2020
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Dinge sind wie Dinge sind

Dinge sind wie Dinge sind

Beate Streuli: New York. NN-Foto: Rüdiger Dehnen

„Meinen Bildern ist egal, wer sie gemalt hat“, sagt der Künstler Jürgen Vogdt und man denkt: Den Bildern vielleicht – Sammler, Kuratoren und Publikum sehen es gern anders.

12. Oktober 2019
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Kopfstand oder: Punk mit zarter Seele

Kopfstand oder: Punk mit zarter Seele

Foto: Heiner Frost

… fast gesprochen. Überlebensmaxime „Wörter sind wie Musik. Eine Überlebensmaxime.“ Sagt Frank Maibier. Wollten wir nicht eigentlich über Bildende Kunst reden? Wieder einmal zeigt sich: Stempel sind Verhinderungsanordnungen. Schubladen auch. Sie grenzen ein. Sie befreien nicht. Frank Maibier stellt im … Weiterlesen

26. September 2019
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Freundliche Übernahme oder: Vienna studies in Kleve

Freundliche Übernahme oder: Vienna studies in Kleve

Foto: Rüdiger Dehnen

Kein Appetit „Besser vorher gut gegessen“, möchte man Besuchern des Museums Kurhaus Kleve raten, wenn sie sich nächstens zur neuen Ausstellung auf den Weg machen. Mit leerem Magen könnte der Besuch zur Versuchung werden. Wer möchte sich schon im Aggregatszustand … Weiterlesen