Schreibkraft
Heiner Frost

September 3, 2019
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Grünspeks Kinoparadox

Grünspeks Kinoparadox

Foto: Rüdiger Dehnen

Dass einer sein Atelier aufgibt, heißt ja nicht, dass Schluss ist mit der Kunst, oder? Manchmal verlagern sich die Schwerpunkte …

Weiterlesen →

September 2, 2019
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Wo brennt’s denn?

Wo brennt’s denn?

Als Moses auf dem Berg Sinai die 10 Gebote „ausgehändigt“ wurden, fehlten exakte Angaben zum Thema Brandstiftung.

Weiterlesen →

Juli 29, 2019
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Gehirntankstelle

Gehirntankstelle

Aus Liebe

Es gibt Fragen, die zu stellen fast schon ein Wagnis ist. Warum liebst du mich? (Darauf am besten nicht antworten, denn Beschreibung ist immer auch Dekonstruktion.) Und dann diese hier: Warum geht man eigentlich ins Museum? (Das ist einfach: Aus Liebe.) Warum liebt man das Museum? Das ließe sich ausdrücken.
Museen sind wunderbare und vielfältige Orte, denn sie bieten (im Idealfall) eine gesundmachende Mischung aus Bekannt und „Unbekannt“, Alt und Neu, Gefällt-mir und Gefällt-mir-nicht. Museen sind also Seelen- und Gehirntankstellen. Auf die Reihenfolge kommt es nicht an. Hauptsache ist, dass keines von beidem zu kurz kommt.

Weiterlesen →

Juli 16, 2019
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Kotlett, Kunst, Keramik

Kotlett, Kunst, Keramik

Foto: Rüdiger Dehnen

Werner Steinecke einen Sammler zu nennen, wäre vielleicht einen Tick zu kurz gegriffen. Steinecke ist auch Regisseur und kennt sich aus mit der Selbstinszenierung. Unbequem ist er auch gerne mal. Meinung gehört nicht hinter einen Berg. Bekenntnisse gibt es auch: „Ich bin sehr für Klatsch.“ Na bitte, dann kann ja nichts mehr schief gehen.

Weiterlesen →

Juni 25, 2019
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Ein gespaltenes Land

Ein gespaltenes Land

Logo: Wolfgang Stenmans

Mythily Chandramohan ist 40 Jahre alt. Sie stammt aus Sri Lanka. Seit 2011 ist sie in Deutschland – zusammen mit ihren beiden Kindern Shajuran (15) und Shanuja (14).

Weiterlesen →

Juni 22, 2019
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für ÜberLeben und ÜberBleiben

ÜberLeben und ÜberBleiben

Foto: Rüdiger Dehnen

„Ich heiße Reza Khosmanesh und bin 37 Jahre alt. Ich bin seit zehn Jahren verheiratet, meine Frau heißt Samaneh Roshanei. Unser größter Stolz ist unser achtjähriger Sohn, der jetzt gerade im zweiten Schuljahr ist. Ich bin von Beruf Elektriker. Im Iran hatte ich ein ausreichendes Einkommen. Zusammen mit meiner Familie habe ich mein Land verlassen. Das hatte mit unserem Glauben zu tun und damit, dass wir uns nicht länger verstecken wollten. 2017 bin ich mit meiner Familie nach Deutschland gekommen, 2018 konnten wir uns endlich taufen lassen.“

Weiterlesen →

Juni 7, 2019
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für „Ich weiß wie’s geht.“

„Ich weiß wie’s geht.“

Der neue Präsident der Hochschule Rhein-Waal: Oliver Locker-Grütjen.

„Und, wie isser?“, fragt es aus der Redaktion. „Nett?“ Was soll man sagen. Es gilt das Neutralitätsgebot. Aber „flott“ darf man sagen, oder? Oder ist das zu wenig präsidial?

Weiterlesen →

Juni 2, 2019
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Haldern Pop – ein Plädoyer

Haldern Pop – ein Plädoyer

Natürlich hatte „Satchmo“ Recht: „Doesn‘t matter what you play. It does matter how you play it.“ Satchmo – das war der Mann mit der Trompete und der Stimme, die klang, als sei einer auf einem Noppenfeld unterwegs – der, der irgendwie in keine Schublade passte. („Es interessiert nicht, was du spielst – wichtig ist, wie du es spielst.“) Nichts kann wahrer sein.

Weiterlesen →