Schreibkraft
Heiner Frost

21. Januar 2022
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Willkommen in Moyland

Willkommen in Moyland

Antje-Britt Mählmann: die Neue im Museum Schloss Moyland. Foto: Rüdiger Dehnen

Da also sitzt sie – die Neue. „Moin“, sagt die, die ab April die künstlerische Leitung in Moyland übernehmen wird. Ihre Ernennung: Endpunkt einer professionellen Auswahl und eines einstimmigen Votums von Vorstand und Kuratorium.

Weiterlesen →

31. Dezember 2021
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Der Tod des Herrn B.

Der Tod des Herrn B.

Vor Gericht gilt unter anderem der Grundsatz: Im Zweifel für den Angeklagten. Manchmal allerdings stellt sich heraus, dass der Zweifel nicht gebraucht wird. Es gibt eine Unschuld ohne Zweifel. Und dann gibt es…

Weiterlesen →

30. Dezember 2021
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Ein Prophet

Ein Prophet

Die Wanduhr im Saal A 105 des Landgerichts in Kleve zeigt 17.43 Uhr. Komisch ist das schon. Sind die ihrer Zeit voraus? „Das Urteil gibt‘s um 16 Uhr“, hatte ein Kollege geschrieben. Es stellt sich heraus: Die Wanduhr geht falsch. Es ist 15.30 Uhr. Gleich wird ein aufwändiger Prozess seinen vorläufigen Abschluss finden. Es geht gegen um einen selbsternannten Propheten.

Weiterlesen →

2. Dezember 2021
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Kurhauskörperwelten

Kurhauskörperwelten

Ming-Jing Tsai: Untitled, 2020

Lassen wir die anderen sprechen: „Wie der nackte Körper bewertet wird und ob ein Körper als nackt angesehen wird, hängt maßgeblich vom historischen, sozialen, religiösen und kulturellen, aber auch vom politischen Kontext ab. Nacktheit ist eine Frage der Perspektive.“

Weiterlesen →

26. November 2021
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Am Haken oder: Die Wirklichkeiten des Herrn D.

Am Haken oder: Die Wirklichkeiten des Herrn D.

Manche, sagt man, haben Schwierigkeiten mit dem Verlieren. Geschenkt. Zu reden wäre über die, denen Gewinnen nicht genug ist. Herr D. ist in unser aller Interesse unterwegs. Er ist Staatsanwalt. Die Staatsanwaltschaft – objektivste Behörde der Welt. „Kommen Sie mir jetzt nicht mit Allgemeinplätzen“, grätscht D. einer Verteidigerin ins Wort, die ihn an seine Pflichten zu erinnern versucht.

Weiterlesen →

18. November 2021
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Haldern Pop 2022: Zurück auf die Wiese

Haldern Pop 2022: Zurück auf die Wiese

Foto: Rüdiger Dehnen

Das mal vorneweg: Haldern Pop 2022 (laufende Nummer 39) soll, wenn alles glatt läuft, wie Haldern Pop 2019 sein. Reitplatz, große Bühne – was man so kennt. Trotzdem ist klar: Irgendwie kann das Nachher nicht wie das Vorher werden. „Die Zukunft ist klein“, sagt Stefan Reichmann. Das könnte man jetzt als riesengroßen Pessimismus nehmen. Ist es aber nicht. Ganz und gar nicht, aber dazu später mehr.

Weiterlesen →

12. November 2021
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Könnte echt sein …

Könnte echt sein …

Foto: Rüdiger Dehnen

„Muss man wirklich anreisen? Nur für eine Verhandlung? Es würde doch auch anders gehen. Was soll denn das? Einfach skypen: Den Ausweis in die Kamera halten – dann wäre doch klar, wer man ist. Eine Posse ist das doch. Hunderte Kilometer ist man angereist. Am Vortag schon. So ein Quatsch.“

Weiterlesen →

10. November 2021
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Auf Wiederhören. Stefan Schöler: Piano

Auf Wiederhören. Stefan Schöler: Piano

Foto: Torsten Barthel

Das ist doch mal ein Anfang: „Ich erinnere mich an eine Unterhaltung mit Stefan. Er studierte damals Klavier an der ArtEZ University of the Arts, wo ich seit dem 17. Jahrhundert Leiter Abteilung Jazz & Pop bin.“ So beginnt der Klappentext von „Wiedersehen“, der neuen CD des Stefan Schöler Trios (Stefan Schöler, Klavier; Finn Wiest, Schlagzeug; Lukas Keller, Bass). Das mit dem 17. Jahrhundert sei kein Druckfehler – es sei natürlich ironisch gemeint und stehe für eine unfassbar lange Zeit. Seit der Steinzeit also, denke ich.

Weiterlesen →