Schreibkraft
Heiner Frost

19. September 2014
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für b.21 – Alltag im Zentrum

b.21 – Alltag im Zentrum

Foto: Gert Weigelt

Manchmal tönt das Echo vor dem Wort. Was dem neuen Ballettabend in der Deutschten Oper am Rhein vorausging war die Ankündigung, dass Martin Schläpfer höchstselbst als Tänzer zurück auf die Bühne kommen würde. Gesagt, getanzt: b.21. weiter lesen

25. April 2014
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für b.20 – Deep Field: Abwesenheitsnotiz

b.20 – Deep Field: Abwesenheitsnotiz

Foto: Gert Weigelt

Die Nacht: Ein Kloß im Hals. Der Schlaf: Aufs Rad geflochten. Nass. Schwer. Ein Abend reist durchs Gemüt. Trommelt die Ränder weich. Hat keine Stelle ausgelassen.  b.20 – deep field. Soll man Fragen stellen? Soll man auf Antworten warten? Wo … Weiterlesen

Foto: Gert Weigelt

20. Dezember 2013
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für b.18 – Dreisprung oder: Das Webern Paradox

b.18 – Dreisprung oder: Das Webern Paradox

Die Tastatur grinst. „Und – was schreibst du heute?“, fragt sie.  „Am liebsten gar nichts.“ „War’s so schlimm?“ „Quite the contrary. Ganz im Gegenteil.“ Manchmal stört das Publikum. Es ist eine lärmende Masse, die am Ende des Tanzes Begeisterung in … Weiterlesen

Foto: Gert Weigelt

16. Juni 2013
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für b.16 – Der Dorn im Hirn

b.16 – Der Dorn im Hirn

Ballett am Rhein Düsseldorf/Duisburg b.16 "Nacht umstellt" ch.: Martin Schläpfer

b.16 ist ein Dorn im Hirn. b.16 legt einen Schatten auf die Seele und saugt an dir. Es gibt Ballettabende, nach denen man berauscht den Heimflug antritt und solche, die einen geduckt in die Restnacht entlassen. b.16 ist ein Abend … Weiterlesen

16. März 2013
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für b.15 – Wie die Zeit vergeht

b.15 – Wie die Zeit vergeht

Foto: Gert Weigelt

b.15 ist öffentliches Nachdenken über die Möglichkeiten des Tanzes, nicht an allen Stellen von gleicher Intensität gehalten, aber das ist bei fünf unterschiedlichen Ansätzen kaum möglich. Tänzer und Publikum müssen sich immer wieder neu einlassen. Manche Stücke kommen mit offenen … Weiterlesen

4. Januar 2013
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für b.14 – Große Kunst der kleinen Dinge

b.14 – Große Kunst der kleinen Dinge

Foto: Gert Weigelt

Der Abend: Eine Schanze. Fahrt aufnehmen zum Sprung – unverkürzter Anlauf. Die Windverhältnisse sind günstig. Der Blick von  oben gibt Geschichte frei. Neujahrsspringen beim Ballett am Rhein: b.14. Der Abend: Eine Vierschanzentournee. weiter lesen

13. Dezember 2012
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Märchenstunde

Märchenstunde

Foto: Jörg MIchel

Das Foyer der Duisburger Oper füllt sich. Die Besucher: Hand in Hand. Das hat seinen Grund. Die Fans haben Erziehungsberechtigte im Schlepptau. Das Stichwort lautet: Kinderoper, und die Frage taucht auf: Was ist Kinderoper? Da wird doch wohl nicht der … Weiterlesen

27. August 2012
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Elektra

Elektra

Foto: Matthias Jung

Das Leben ist weit weg,wenn du aus Elektra kommst. Die U-Bahn-Station vor dem Opernhaus wird zur Schaltstelle. Abwärts. Dann: Aufstieg aus der Tiefe. Dunkelheit als Programm. Jeder Mensch ein Gegner. Spät erst verfliegt die Narkose. Elektra ist wahrscheinlich nichts für … Weiterlesen