Schreibkraft
Heiner Frost

Juli 1, 2018
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Das Ende einer Schulzeit

Das Ende einer Schulzeit

Jens (Name geändert) ist 17 Jahre alt und ein netter Kerl. Manchmal laufen die Dinge aus dem Ruder. Jens ist Autist und hat eine mittelgradige geistige Behinderung. In Jens‘ Leben kommt es auf gleichbleibende Abläufe an. Sie sind das Gerüst, … Weiterlesen

Juni 4, 2018
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Der Mann aus Beirut

Der Mann aus Beirut

Wörter erzeugen Bilder: Sommerfest – man denkt an deutsche Gartengemütlichkeit im mittelgroßen Kreis, Grillfackeln, Würstchen, Salate, Bierchen, Kurzärmeligkeit mit Musik bestrichen. Grilldunstfahnen erobern die Straße. Dazu wahlweise Kindertoben oder Happy-Hour-Beschallung.

April 24, 2018
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Planet der Leiden

Planet der Leiden

Man kann die Augen schließen – die Ohren nicht. (Man könnte Stopfen nehmen, aber man hat keine dabei.) Und schließlich ist man zum Berichten da und nicht zum Weghören. 22 Mal wird beschrieben, was ein Vater seiner Tochter antun kann. … Weiterlesen

April 17, 2018
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Falsche Herrscher

Falsche Herrscher

Markus Diegmann ist 52 Jahre alt. Sein Leben besteht aus Bildern. Diegmann ist weder Maler noch Fotograf. Er ist ein Missbrauchsopfer. Seine Vergangenheit ist unbewohnbar.

April 9, 2018
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Das Pudding-Paradox

Das Pudding-Paradox

Foto: Rüdiger Dehnen

„Suche liebe Frau mit Auto“ – so fing es an. Harmlos eigentlich, und doch endeten die drei Wünsche eines alten Mannes (Liebe, Frau, Auto) vor Gericht. Nicht der Wünschende ist angeklagt – man verhandelt gegen die Erfüller.

März 10, 2018
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Und jetzt?

Und jetzt?

Wie schön doch das Altern im Fernsehen meist aussieht. Alles fühlt sich an wie das verdiente Happy-End. Im Kino des Lebens läuft nicht selten anderes Filmmaterial.

Februar 22, 2018
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Auf Zündung

Auf Zündung

Die äußeren Umstände sind irgendwie absurd. Im Hof zwei Bierstände. Das Gelände überdacht. Drei Stunden und zwanzig Minuten bis zum Sturm. Und vorher: Vorkarnevalistische Gerichtsbarkeit im großen Saal. Versuchter Totschlag und schwere Körperverletzung. Beginn: 10 Uhr. Ab 13 Uhr ist … Weiterlesen

Februar 20, 2018
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Ein Tod ohne Sinn

Ein Tod ohne Sinn

Eigentlich kann kein Text der Welt leisten, was zu leisten ist. Erklärung müsste her: Für das Elend auf der einen und die maßlose Vermessenheit auf der anderen Seite. Trost müsste gespendet, Strafe erklärt werden. All das ist fast unmöglich. Die … Weiterlesen