Schreibkraft
Heiner Frost

April 15, 2018
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Richard Schur: Zoom in

Richard Schur: Zoom in

Richard Schur führt ein strenges Regiment. Wenn er malt, sind Flächen und Linien klar umrissen – alles wirkt, als sei es am Lineal entlanggewachsen.

März 12, 2018
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Rendezvouz mit Silvia

Rendezvouz mit Silvia

Wie geweckt steht man da. Eine Vokabel wie „atemlos“ fühlt sich – selbst nach vorherigem Einschalten des Schlagerpartikelfilters – verbraucht an und setzt nur Störgeräusche im Innenohr in Marsch. ‚Geweckt‘ also ist das Wort des Augenblicks. Gut geweckt. Dabei kommt … Weiterlesen

November 29, 2017
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für schön – schrill – schräg

schön – schrill – schräg

/ Man sollte hingehen und sich ansehen, was der Emmericher Kunstverein Haus im Park für die Jahresausstellung 2017 zusammengetragen hat.

November 25, 2017
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Die Besichtigung des Möglichen

Die Besichtigung des Möglichen

Foto: Rüdiger Dehnen

Köster? Klar. Hat man schon gesehen. Ziemlich virtuos, was der so malt. Einer, der‘s drauf hat, denkt man. Jetzt ist er wieder mal in der Galerie Ebbers zu sehen. „Femmes argentées déjeunant“.

November 19, 2017
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Der Duft der falschen Rosen

Der Duft der falschen Rosen

Am Ende ist Sjef ziemlich fertig: Gut fertig irgendwie. Er schwitzt. Das liegt nicht an der Theatertemperatur. Dann müsste ich auch schwitzen. „Komm vorbei. Schau‘s dir an“, hatte Sjef gesagt. Also: Auf zur Sonderfahrt. Theater für einen Gast …

November 13, 2017
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Stahl – Druck – Kunst: Thomas Kühnapfel

Stahl – Druck – Kunst: Thomas Kühnapfel

Foto: Christoph Buckstegen

Wer kann schon sagen, wo der Erfolg beginnt? Das hängt nicht zuletzt davon ab, wen man fragt. Wenn einer als Bildhauer eingeladen wird, im Skulpturenpark Wuppertal auszustellen, ist das schon ein bisschen so, als würde ein Schauspieler ans Burgtheater eingeladen. … Weiterlesen

November 3, 2017
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für … wenn man hinunterschaut

… wenn man hinunterschaut

Foto: Karl Forster

Es dauert mehr als einen Augenblick, sich den Schrecken aus der Seele zu kratzen. Auf der Bühne ist das Tutti der Akteure – Rücken zum Publikum – zum Standbild erstarrt und befiehlt Innehalten. (Jetzt bitte nicht mehr atmen.) Erst nach … Weiterlesen

Oktober 13, 2017
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Die Endlichkeitsmaschine

Die Endlichkeitsmaschine

Wer sagt denn, dass Beuys nicht mehr ist als Filz und Fett? Wie klein wäre dann der Kosmos des Herren mit Hut und Weste? Falsche Folgerung? Einer wie Beuys war mit Schaffenskraft aufgeladen und hätte doch auch in der Beschränkung … Weiterlesen

Oktober 6, 2017
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Dialog der Monologe oder: Freund und Kupferstecher

Dialog der Monologe oder: Freund und Kupferstecher

Papier ist flüchtig. Es muss geschützt werden vor Zeit und Zersetzung. Das machen Teile der neuen Ausstellung im Museum Kurhaus Kleve (mkk) deutlich. Zeichnungen und Kupferstiche von Hendrick Goltzius (1558 – 1617) werden im „Dämmerlicht“ präsentiert. Luxe lauern – Lichtkatzen … Weiterlesen

August 7, 2017
von Heiner Frost
Kommentare deaktiviert für Der Tod im Bodensee

Der Tod im Bodensee

(c) Bregenzer Festspiele: Karl Forster

„Mittwoch, 2. August, 21 Uhr: Carmen“, steht im Terminplaner. Fest steht: Die Dame wird den Abend nicht überleben. Sie ist schon tausende Tode gestorben. Allein in Bregenz wird sie heuer 28 mal sterben – ertränkt im Wasser des Bodensees. (Genauer … Weiterlesen